Rezepte 12. Oktober 2011 von

And the winner is…

…Monika Mörchen aus Hildesheim mit ihrem Rezept „Grilled Ginger-Pork mit Rising Sun Safrangold“!

Unsere Jury ist begeistert von dem untrügbaren Sinn für feine Aromen, den dieses Rezept innehält: Gegrilltes Schweinefleisch mit würzigem Ingwer, fruchtiger Orange  und blumigem Marigold-Sake trifft auf eine fein abgestimmte Sauce aus Balsamico und Espresso, gekrönt wird dieses Zusammenspiel schließlich durch mit Safran verfeinerten Rising Sun Orange Reis! Wir sind begeistert und gratulieren Monika Mörchen zum verdienten Sieg des Lotao Rezept-Wettbewerbs!

Zutaten:

Ginger-Pork:

– 4 Schweinelenden (fettfrei)
– 1 TL Ingwer frisch, gerieben
– 3 Zehen Knoblauch zerdrückt
– 100 ml Sake Marigold
– 3 EL Rising Sun Orange Elixir
– 150 g Orangenmarmelade
– 50 ml Sojasauce
– Etwas Sesamöl
– Butterschmalz
– Koriandergrün

Sauce:

– 3 EL Palmblütenzucker
– 100 ml Balsamicoessig
– 15 ml arabischer Kaffee oder Espresso
– (Himalaya-) Salz
– Pfeffer frisch gemahlen

Safran-Rising Sun:

– 150 g Rising Sun Orange Reis
– 200 ml Weisswein
– Safran beste Qualität, persischer
– (Hibiskus-) Salz
– Schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
– Orangenschale

Zubereitung:

Das Schweinefleisch rundum 8 mm tief einschneiden. Ingwer und Knoblauch zu einer glatten Paste verrühren und damit das Fleisch auf beiden Seiten gut einreiben. Sake, Marmelade, Sojasauce, Rising Sun Elixier und Sesamöl sorgfältig verrühren und über die Koteletts gießen. Beiseite stellen und ziehen lassen.

Für die Sauce den Palmblütenzucker in Kasserolle schmelzen, mit Essig ablöschen, Kaffee dazu, abschmecken, deutlich reduzieren lassen.

Ggf. mit eiskalten Butterwürfeln aufmontieren und etwas vom Grillsud zum Abschmecken verwenden.

Grillpfanne oder Grill vorschriftsmäßig erhitzen, die abgetupften Fleischstücke scharf anbraten, dabei gelegentlich wenden und ggf. mit etwas Marinade bepinseln.

Wein zum Köcheln bringen, gemörserten Safran mit Salz und Pfeffer unterrühren.
Rising Sun Orange Reis nach Rezept kochen undam Ende die Gewürze, Safransud und Elixier einarbeiten.

Den Reis in einem kleinen Schälchen anrichten, das Fleisch platzieren, mit der Balsamico Kaffee Sauce umgießen, mit Koriandergrün garnieren.

Wir gratulieren Monika Mörchen nochmals herzlich zu Ihrem Gewinn und wünschen Ihr viel Freude während Ihres Aufenthalts im Arcotel Kaiserwasser in Wien!

One Reply to “And the winner is…”

  1. Hallöchen,

    ich werde aus dem Rezept nicht schlau:
    Erst benötigt man 4 Schweinelenden, die dann 8 cm (der Länge nach???) eingeschnitten werden sollen, und später ist dann von Koteletts die Rede. Sollen die Lenden denn nicht am Stück verarbeitet werden? Und bei 15 l arabischem Kaffee oder Espresso bin ich dann doch endgültig gestrauchelt. Ich nehme an, dass 1,5 l gemeint sind …
    Noch ein Tipp zum Safran: Es ist günstiger, ihn in etwas heißem Wasser vorab anzurühren, um Geschmack und Farbe zu erschließen. Außerdem kann man dann auch die Fäden entfernen und muss nicht den Mörser verwenden – was je nach Qualität des Safrans und des Mörsers Verschwendung sein könnte …
    Liebe Grüße,
    Irene Schlotter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.