Ullas Sparkling Volcano Cocktail

Für Ullas Sparkling Volcano Cocktail möcbte ich gerne einen kleinen „Making-Of  – Rezept-Report“ vorab erzählen. Denn dieses Rezept ist unter ganz besonderen Umständen entstanden. Ulla Killing (KillingPepper Catering) , eine leidenschaftliche Köchin und Food-Designerin, ist schon von Anfang an ein überzeugter Lotao-Fan. Als wir sie gebeten haben, ein ganz besonderes Rezept zu kreiren, war sie sofort begeistert und bereit, ihre Reis-Idee vor laufender Kamera zu verwirklichen. So wurde Ullas Rezept-Kreation direkt von Fotografin Kirsten Breustedt begleitet.

Cocktail Reisrezept Sparling VolcanoCheers!

Das Ergebnis ist nicht nur optisch eine echte Neuheit, sondern auch die Zutaten überraschen: ein Cocktail aus Sparkling Volcano Terra Reis, frischem Balik Lachs, würzigem Wasabi und feinem Grüntee-Eis…

Der Sparkling Volcano Terra Cocktail im Scheinwerferlicht!

Ulla Killing und Kirsten Breustedt bringen den Reis vor die Linse.

Sparkling Volcano Terra Iced Balik-Cocktail

von Ulla Killing, KillingPepper

Zutaten (für 4 Personen)

Reis:

150 g Sparkling Volcano

5 ml Sparkling Volcano Elixir

Lachs-Tatar:

300 g Lachs in Balik-Qualität

10 g junge Knoblauchfäden

10 g Chinesischer Schnittlauch

1 Stange Frühlingszwiebel (nur grüner Teil)

1 El Sonnenblumenöl

1 – 2 El Chilimarmelade (ggf. als Ersatz ¼ TL Chilipulver)

1 Prise Palmblütenzucker

AcaciaCha-Om-Wasabi Tofu Mayonnaise:

100 g AcaciaCha-OmKräuter

1 ½ TL Wasabipulver

150 g Seidentofu (sehr cremig)

3 EL Mayonnaise

1 EL Chilimarmelade als Ersatz

1/4 TL Chilipulver

1 EL Sonnenblumenöl

Koriandersalz:

5 g Fleur de Sal (Maldon)

5 g frische Korianderblätter

Grüntee-Eis:

350 ml frische Vollmilch

9 g Matcha Grüntee Pulver

1/2 Pckg Diamant-Eiszauber für Milch

Zubereitung:

Sparkling Volcano Reis kochen und mit Elixir verfeinern. Die frischen, jungen Knoblauchfäden sowie den chinesischen Schnittlauch waschen. Den Schnittlauch trocken tupfen und in 1-2 cm Röllchen schneiden. Im gut erhitzen Öl sehr kurz schwenken. Mit etwas Zucker bestreuen. Den Balik-Lachs in Stücke schneiden und die erkalteten Kräuter sowie den Chili unterheben. Mit etwas Limettensaft abschmecken, danach kühlstellen. Die Acacia-Blätter gut waschen und trocknen. Die federähnlichen Blättchen zupfen und im gut erhitzen Öl kurz braten, danach abkühlen lassen. Alle weiteren Zutaten vermischen und mit 1 EL Wasser, etwas Zucker und Salz sowie Limetten-Zeste gut vermischen. Die gebratenen Acacia-Blätter nun hinzugeben und mit einem Mixstab vermischen. Den Koriander waschen und trocken tupfen. Die Blätter abzupfen und zusammen mit dem Meersalz in einem Mörser zerkleinern.

Nicht gerührt, nicht geschüttelt, aber 100% geschnippelt!

Anrichten:

4 Martini-Gläser mit jeweils 1 EL Schnittlauch und Frühlingszwiebel füllen. Die  Acacia/Wasabi-Mayonnaise darüber geben. Danach schichtenweise mit dem abgekühlten Reis auffüllen und das Balik-Lachstatar darauf verteilen. Das leicht angetaute Grüntee-Eis daraufsetzen und mit Koriandersalz bestreuen. Die Milch und das „Diamant“-Eiszauber Pulver mit einem Mixer gut aufschlagen. Langsam das Grünteepulver hinzustreuen, damit keine Klümpchen entstehen. Erneut gut mixen. Danach in eine Plastikform umfüllen und in den Eisschrank stellen. Kurz vor dem Anrichten einige Minuten antauen lassen.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.