Rezepte 3. Juni 2012 von

Laotisches Spargelrisotto mit feinen Reh-Nüsschen

Für die beliebte VOX – Sendung „Das perfekte Dinner“ haben wir ein ganz besonderes Gericht entwickelt: passend zur Spargelzeit ein asiatisches, cremiges Risotto mit feinen Reh-Filets. Als gebürtiger Wiener konnte ich jedoch nicht widerstehen, das Risotto am Ende mit gerösteten Marillenkernen abzurunden. Knackig, überraschend…

Zutaten für 4 Personen

Spargelrisotto aus Laos
Zugegeben: Spargel findet man in Laos eher selten 😉

Risotto

  • 200g Wizard of Laos
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Stange Lemongras
  • 200g Spargel
  • 100 ml Weisswein
  • 500 ml Gemüsefond
  • 1 EL Ingwer-Öl
  • 50 g Butter
  • 100 g Parmesan
  • 2 EL geröstete Marillenkerne (Aprikosenkerne)
  • Salz, Pfeffer

Reh-Nüsschen

  • 4 Filets vom Reh
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Eine kleine Zwiebel fein würfelig schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Lemongras mit flachem Messer-Rücken flachdrücken und gemeinsam mit den Zwiebeln rösten. Den Reis gut abspülen und dazugeben. Kurz umrühren und mit Weisswein ablöschen. Unter Rühren laufend Gemüse-Suppe beifügen. Die Spargel schälen, in 1 cm breite Streifen schneiden und (bis auf die Spargel-Spitzen) die Stückchen in das Risotto geben. Nach ca. 20 Min ist der Reis „bissfest“ und nun mit Ingwer-Öl, Butter, Parmesan, Salz, Pfeffer und Marillenkernen abrunden.

Spargelspitzen in etwas Wasser weichkochen, mit Eiswasser ablöschen und zur Seite stellen.

Die Filets vom Reh scharf in Olivenöl anbraten (ca. 1 Min auf jeder Seite), salzen, pfeffern und sofort vom Feuer nehmen. Kurz ruhen lassen, und dann in 2 cm breite Stücke schneiden.

Das laotische Risotto gemeinsam mit den Reh-Nüsschen, und etwas Salat anrichten. Mit Parmesan bestreuen und die Spargelspitze obenauf drappieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.