Rezepte 28. März 2013 von

Oriental Tea Time: Räucherreis als Tee, Eistee oder Longdrink!

Da sich der Winter immer noch nicht dazu bereit erklärt einen Abflug zu machen, bleibt uns geplagten wohl nichts anderes übrig als abzuwarten, Däumchen zu drehen und Tee zu trinken.

Teegenuss in Vollendung
Teegenuss in Vollendung

Ohne hin ist Tee, wie ich finde, ein durchaus spannendes Getränk. Dabei sehe ich vor allem die Parallelen zum Reis. Denn ebenso wie dieser fand der „Tee“ einerseits durch den Kolonialhandel seinen Weg nach Europa, anderseits gelang er über den Landweg in den vorderen Orient, wo er als „Chai“ Bekanntheit erlangte.
Um nun beides zu verbinden möchte ich Ihnen einen fruchtig geräucherten Reistee vorstellen. Dieser Reistee kann als Heißgetränk an kalten Wintertagen zubereit werden. Er eignet sich aber auch mit Eiswürfeln und frischen Früchten als Eistee, mit einem Schuss Sake als Longdrink.

Die Zutaten

    • Geräucherter Reis

Oriental Sensation smoked

    • Teesorte nach Belieben
    • Ginger Kiss Kokosblütenzucker
    • Ingwer

Für den Eistee

  • Litschi
  • Pfirsisch
  • Limettensaft

Die Zubereitung

Den geräucherten Reis in einer Kaffeemühle fein mahlen. Tee, Räucherreispulver und geriebenen Ingwer mit heißem Wasser aufgießen und mit dem Kokosblütenzucker süßen. Nachdem der Tee durchgezogen ist, die Sedimente absieben und den Tee mit Datteln genießen.

Wer diesen Tee als Eistee zubereiten möchte, lässt Ihn einfach abkühlen und schneidet Früchte nach Belieben in Stückchen und gibt diese samt Eiswürfeln hinzu. Mit Limettensaft abgeschmeckt und einem Schuss Sake versehen, verwandelt sich die Kreation in einen orientalisch-fruchtigen Longdrink!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.