Rezepte 17. November 2013 von

Salut, Murielle! Bonjour, Saint Jacques!

Es gibt Menschen, die das Herz berühren. Die ihre Berufung mit Leidenschaft füllen und die ihren Elan und ihre positive Energie auch an andere weitergeben.  Murielle Stadelmann ist ein solcher Mensch, und ich habe das große Glück, Sie kennengelernt zu haben.

Murielle ist eine experimentierfreudige Köchin aus Liebe,  aber auch eine stolze Botschafterin der französischen Kochkultur in deutschen Landen. Ihr Lokal „Chez Pierre“, das sie gemeinsam mit ihrem Vater in Klein-Winternheim bei Mainz betreibt, ist ein bekannter Treffpunkt für alle, die das „savoir-vivre à la francaise“ lieben.

Dieses Wochenende habe ich Murielle Stadelmann in München getroffen, wo sie mir ihr neues E-Book „Gaumenkitzler“ vorstellte und dabei auch verriet, dass Sie ein begeisterter Fan des Lotao Elixirs „Sparkling Volcano“ ist.  Interessanterweise setzt sie die Essenz nicht nur bei ihren Reisgerichten ein, sondern hat mittlerweile eine Vielzahl anderer Ideen entwickelt. Eine davon, die auch in Murmele E-Book enthalten ist, möchte ich Ihnen an dieser Stelle gerne präsentieren:

Saint-Jacques á la salade de manques
et dávocats, élixir de gingembre

Avodado-Mango Salat, Ingwer Elixir & Gebratene Jakobsmuscheln

Zutaten

(für 6 Personen)

  • 3 reife Avodado
  • 3 Mango
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 frische Chili
  • 5 EL Sparkling Volcano Elixir
  • Saft von 2 Limetten
  • 3 Messerspitzen Currypuder
  • 4-5 Prisen Fleur de Sel (Bali Pur)
  • 24 Jakobsmuscheln (man kann anstelle auch Garnelen oder Calimari nehmen)
<h2ZubereitungMhhhhhhhhmmmmm…..Zubereitungszeit: 20 Minuten

Wer gerne mehr Rezepte von Murielle Stadelmann kennenlernen möchte, sei das E-Book Gaumenkitzler empfohlen. Es ist z.B. im Apple Itunes – Store und unter http://e-lectra.eu/project/gaumenkitzler/ erhältlich. Besonders empfehlenswert darin sind Murielles Videos.

Ein kleiner Vorgeschmack?
Gerne! Hier das Video zum Jakobsmuschel-Rezept:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.