Rezepte 26. September 2014 von

Matjestatar an schwarzem Reis mit Soja-Vinaigrette

Der heutige Rezept-Tipp wurde von dem Snack-Experten Reinhard-Karl Üblacker entwickelt. Reinhard zeigt, dass man mit schwarzen Reis durchaus auch feine Vorspeisen oder Snacks für Zwischendurch kochen kann. Der schwarze Reis Royal Pearl Black eignet sich dafür besonders – er hat zwar eine recht lange Kochzeit (ca. 40 Minuten). Ist der schwarze Bio Reis allerdings einmal körnig weich, kann er einfach einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt und für verschiedenste Gerichte verwendet werden.
(Rezept für 12 Stück)

Für das Reis-Matjes-Tartar sind folgende Zutaten notwendig (2 Portionen):

Matjestatar:

    • 200 g Matjesfilet (frisch)
    • ½ Limette
    • 1 kl. Stück Chilischote
    • ½ rote Zwiebel
    • 1 EL Olivenöl
    • Meersalz

Soja-Vinaigrette:

  • 1 Orange
  • ¼ Avocado
  • 4 EL Soja-Sauce
  • ½ TL Agavendicksaft
  • 20 g Ingwer, frisch
  • 4 EL Balsamico, weiß
  • 2 EL Weizenkeimöl

Zubereitung:

Bitte wählen Sie: Katerfrühstück, Zwischendurch-Snack oder Auftakt für ein abendliches Dinner.

Schwarzen Reis mit 2,5 Tassen Wasser und Grüner Tee aufkochen. Teebeutel rausnehmen und dann bei leichter Hitze zugedeckt 45 Minuten weiter köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und noch 5 Minuten ziehen lassen.

Matjestatar:

Matjesfilets in kleine Würfeln schneiden. Von der Limette ein paar Zesten abreiben. Chili fein schneiden. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel zusammenmischen und mit Olivenöl, Limettensaft und Meersalz abschmecken.

Soja-Vinaigrette:

Orange auspressen, Avocado schälen und klein schneiden. Orangensaft, Avocado, Soja-Sauce, Agavendicksaft, Balsamico und Weizenkeimöl in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein mixen. Durch ein feines Sieb passieren.

Die einzelnen Komponenten auf einem Teller oder in Schälchen anrichten. Zum Schluss mit Rucolasprossen garnieren.

One Reply to “Matjestatar an schwarzem Reis mit Soja-Vinaigrette”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.