Nicht nur für Visionäre: Indian Tiger Umbra

Die Familie der Lotao-Reisspezialitäten hat Zuwachs bekommen! Indian Tiger Umbra heißt der kräftig-körnige rote Reis, der bio-zertifiziert ist und aus der indischen Reisbauern- Kooperative der Navdanya-Stiftung kommt.

Die Gründerin der Stiftung, Vandana Shiva, engagiert sich weltweit gegen die genetische Veränderung von Saatgut und für die Erhaltung traditioneller Reissorten. Sie ermutigt die Bauern zu einer selbstbestimmten Landwirtschaft – insbesondere hinsichtlich der Auswahl des Saatguts. Indian Tiger Umbra ist der einzige rote Reis aus der Kooperative Navdanya, der in Europa angeboten wird. Er eignet sich perfekt als Pilaw, als Reis-Salat oder wird als klassische Reis-Beilage zubereitet.

Lotao Roter Bio-Reis Indian Tiger Umbra

Lotao Indian Tiger Umbra – Roter Vollkorn-Bioreis

Eine besonders leichte und leckere Variante möchte ich an dieser Stelle nicht vorenthalten:

Indian Tiger Reissalat

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Indian Tiger Umbra Reis
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Sternanis, Zimt (gemahlen)
  • 1 Granatapfel
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Berberitzen
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 30 g Mandeln (ganz)
  • 30 g Rosinen
  • 60 g Pistazien
  • 15 g Pinienkerne
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Frühlingszwiebel
  • 1 Zweig frische Minze
  • 1/8 l   frischgepresster Orangensaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Roten Reis wie empfohlen zubereiten, zusätzlich eine Prise Zimt, zwei Kardamomkapseln und einen Anisstern ins Kochwasser geben. Die Gewürze nach dem Kochen entfernen und den Reis abkühlen lassen.
  2. Die getrockneten Aprikosen in feine Würfel schneiden und die Mandeln grob hacken. Mandeln und Marillen zusammen mit den Sonnenblumenkernen, den Pistazien und den Pinienkernen in einer Pfanne bei niedriger Temperatur leicht anrösten, bis die Nüsse duften. Auskühlen lassen. Die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Rosinen, Berberitzen und die Granatapfelkerne unter den Reis mischen.
  3. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie und die Minze waschen und fein hacken. Zusammen mit den gerösteten Nüssen zum Reis geben.
  4. Den Orangensaft mit dem Olivenöl und dem Limettensaft über den Salat träufeln. Gut unterheben, mit
Salz, Chili und
Pfeffer abschmecken und servieren.

Eine Antwort auf Nicht nur für Visionäre: Indian Tiger Umbra

  1. Pingback: Jackfruit am Spieß | Lotao Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.