Wattlappan Kokospudding

Eine Entdeckungsreise in Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka, spricht alle Sinne an. Die Obst – und Gemüsemärkte sind bunt und überraschend. Die Frische und Vielfalt der regionalen tropischen Lebensmittel begeistert jeden, dessen Herz für exotische Genüsse schlägt.

Gleichzeitig kann eine solche Reise auch ziemlich anstrengend sein. Die schlechte Luft und der Lärm der dynamischen Stadt sind sehr gewöhnungsbedürftig und der totale Gegensatz zur Offenheit und Freundlichkeit der Menschen. So kam ich, nach Ruhe suchend, im buddhistischen Tempel mit einem Mönch ins Gespräch. Der alte Mann verriet mir, wo man die besten frischen King Kokosnüsse der Stadt trinken kann, und so begab ich mich auf dem Weg zu einem kleinen, versteckten Streetlokal.

Schon mit dem ersten Schluck kamen meine Lebensgeister zurück. Am Nachbartisch erweckte ein kleines Schälchen mit einer süßen Köstlichkeit meine Neugierde. Das musste ich natürlich probieren. Die Feinheit einer Creme Brulee, zartschmelzend auf der Zunge, verbindet sich mit der Exotik frischer Kokosnüsse. Das zarte Karamellaroma des Kokosblütenzuckers gibt dem röstfrischen Duft knackiger Cashewkerne die Vollendung. Der Wattalappan Kokospudding ist das perfekte Dessert für jeden Genießer. Für all jene, die den sri lankischen Flair zu sich nach Hause holen möchten, hier das Rezept.

Dessert-Spezialität aus Sri Lanka: Wattlappan-Kokospudding

Dessert aus Sri Lanka: Wattlappan-Kokospudding

Zutaten

5 Eier
225g Kokosblütenzucker
150g Kokosmus
1 TL gemahlene Muskatnuss
2 Kapseln Kardamom

Zubereitung

Kokosblütenzucker mit 50 ml Wasser zum Kochen bringen und auflösen. Das Kokosmus in 50 ml heißem Wasser zu einer feinen Creme rühren. Die Eier schaumig schlagen, Zucker, Gewürz und Kokoscreme zugeben und gut rühren. Die fertige Mischung in kleine Formen füllen und bei 200°C ca. 30 Minuten im Wasserbad backen. Die Form stürzen und mit gehackten Cashewnüssen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.