Gewürzmischung: Kokosblütenzucker

Kokosblütenzucker ist vielseitig einsetzbar, ob süß oder herzhaft. Für Speisen oder Getränke. Wir möchten Ihnen noch weitere Wege aufzeigen mit denen Sie Ihren Speisen den letzten Pfiff geben und sich eigene Gewürzmischungen mit Kokosblütenzucker herstellen können.

Kokosblütenzucker betont das Eigenaroma. Würzt man z.B. Fleisch oder Fisch, kurz vor dem Servieren, mit dem Zucker, bringt er die Eigenaromen des jeweiligen Lebensmittels zur Vollendung. Bei gebratenen Gerichten verleiht er außerdem einen feinen Glanz und rundet jede Soße schmackhaft ab.

Dafür haben wir für Sie mal ein paar Gewürzmischungen vorbereitet, diese können Sie natürlich nach Ihrem Geschmack abändern.

 

Oriental Kiss Kokosblütenzucker Gewürzmischung
lecker in zum Beispiel: Reisgerichten & Eintöpfen

10 Tl Oriental Kiss Kokosblütenzucker
5 Tl Salz
10 Tl Paprikapulver, edelsüß
5 Tl Chiliflocken
0,5 Tl Prise Piment
5 Tl Cumin

Grillgewürz mit Kokosblütenzucker
verfeinert Ihr Grillgut auf eine verführerische Art

1o Tl Java Kiss Kokosblütenzucker
5 Tl schwarzer Pfeffer
5 Tl Salz
5 Tl Zwiebelpulver
5 Tl Thymian (oder Rosmarin)
5 Tl geräuchertes Paprikapulver
0,5 Tl Muskatnuss

Zubereitung:

Die Gewürze entweder schon gemahlen kaufen, dann einfach nur alles gut vermischen und in ein passendes Gefäß umfüllen.

Wenn Sie nicht vermahlene Gewürze nutzen möchten, alles (bis auf den Kokosblütenzucker) in einem Mörser oder Hocheistungsmixer fein mahlen und danach mit den Kokosblütenzucker mischen. Danach alles in ein passendes Gefäß füllen.

 

Mit diesen beiden Gewürzmischungen können Sie nun ihre Gerichte verfeinern und diesen eine spannende Note verleihen. Natürlich können Sie auch andere Gewürze nutzen, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und entdecken Sie neue Geschmäcker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.