Date Kiss Apfelkuchen

Fruchtig wie der Sommer ist unser Date Kiss Apfelkuchen, frische Äpfel und cremiges Dattelmus vereinigen sich hier zum idealen Begleiter auf jeder Kaffeetafel. Dabei ohne Industriezucker und vegan, ist dieser Apfelkuchen gesund und dabei so lecker!

Apfelkuchen mit Kokos-Dattel Aufstrich

Date Kiss Apfelkuchen

Zutaten

Boden

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Haferflocken
  • 50 g gemahlene Haselnüsse (oder andere Nüsse)
  • 5 EL Lotao Kokosmus
  • 3 EL Lotao Kokosblütenzucker
  • 100 ml Reis Drink (so viel nehmen, damit der Teig knetbar wird und nicht klebt)

Füllung

Zubereitung

  1. Für den Boden erst die trockenen Zutaten miteinander vermengen und dann Kokosmus hinzugeben. Alles miteinander verkneten und den Pflanzendrink schluckweise beimischen. Nur so viel verwenden, dass der Teig gut knetbar ist und nicht an den Händen kleben bleibt.
  2. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und flachdrücken. Einen ca. 3-4 cm hohen Rand stehen lassen.
  3. Die Dattelcreme mit dem Apfelmus und Zimt vermischen.
  4. Eine Lage Apfelscheiben auf dem Kuchenboden verteilen und etwa die Hälfte des Dattelmix auf den Äpfeln verstreichen. Danach wieder eine Lage Äpfel, dann eine Lage Dattelmix und am Schluss die restlichen Apfelscheiben darauf drapieren.
    Wer mag, kann noch etwas Zimt-Zucker darüber streuen.
  5. Den Kuchen bei 180°C Umluft für ca. 50 Minuten backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.