Avocado-Jackfruit-Wraps

Wunderbar erfrischend, knackig und gesund: Mit ihrer tollen Jackfruit-Wrap-Idee präsentiert Kochbuch-Autorin und Foodstylistin Sabrina Sue Daniels die asiatische Superfrucht als trendiges Street-Food. Wer Lust auf mehr Rezeptideen hat, dem sei Sabrinas neues Kochbuch „Kochen mit Jackfruit“ zu empfehlen – drei Exemplare davon werden am Ende dieses Beitrags verlost.

Zutaten

1 reife Avocado
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL Schmand
Salz, Pfeffer
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
30 g Blattspinat
75 g Kirschtomaten
3 EL Rapsöl
200 g Lotao Green Jackfruit natur
1 EL Ajvar
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
3 Weizentortillas

Avocado halbieren, entkernen, schälen und mit einer Gabel zermusen. Zitronensaft und Schmand hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Blattspinat und Kirschtomaten waschen und trocknen. Kirschtomaten zusätzlich vierteln.

2 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin kurz anbraten. Anschließend das Jackfruitfleisch hinzugeben und mit Ajvar, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

Weizentortillas auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. Mit Avocadomus bestreichen. Anschließend mit Jackfruit, Blattspinat und Kirschtomaten belegen. Die Seiten ein- klappen und anschließend von unten fest aufrollen.

Das restliche Olivenöl (1 EL) in einer Grillpfanne, erhitzen. Wraps hineinlegen und von beiden Seiten für 2–3 Minuten goldbraun anbraten. Zum Servieren die Wraps einmal diagonal durchschneiden und genießen.

***GEWINNSPIEL***

Wer gerne mehr Jackfruit-Rezeptkreationen kennenlernen möchte, dem sei Sabrinas neueste Buch „Kochen mit Jackfruit“ zu empfehlen. Unter all jenen, die unter diesem Beitrag ein Kommentar posten, verlosen wir hier an dieser Stelle drei Kochbücher von Sabrina Sue. Teilnahme-Schluss ist der 15.01.2019

Sabrinas Kochbuch ist im Riva Verlag erschienen und auch im Lotao Online Shop erhältlich. Die Veröffentlichung dieses Rezeptes erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.