Jackfruit-Fleischersatz: Die Entdeckung des Jahres

Die wohl spannendste kulinarische Entdeckung des Jahres ist der zugleich weltweit der größte „Big Player“ auf den Bäumen: Die Jackfruit. Die größte Baumfrucht der Welt erlangt in reifer Form bis zu 20 kg, ist wunderbar süß und erinnert geschmacklich an eine Mischung aus Mango, Banane und Birne. Die tropische Jackfruit von Lotao stammt aus Südindien und gilt als absolutes Trend-Food.

Denn das Fruchtfleisch weist im unreifen Zustand eine fein-faserige Struktur wie bei Rind-, Schwein- oder Hühnerfleisch auf, wodurch es sich als Alternative für Fleischgerichte anbietet. Darüber hinaus haben 100 Gramm Jackfrucht nur 50 Kalorien, versorgen den Körper dabei jedoch mit vielen wichtigen Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Zudem enthält Jackfruchtfleisch keine Allergene wie Gluten oder Soja, dafür aber Eisen, Kalium und Kalzium, was die Frucht auch für Allergiker besonders interessant macht.

Durch Ihren neutralen Geschmack ist die Jackfrucht für beinahe jedes Gericht einsetzbar und kann nach Belieben mit Gewürzen oder Öl verfeinert werden. Dies macht sie zur idealen Zutat für würzige Speisen wie Gulasch oder Curries.

 Wer übrigens eine Alternative zu Hackfleisch sucht, kann die Jackfruit Natur Würfel von Lotao einfach mit einem Mixer zerkleinern und diese „Shreds“ zu Bolognese, Burger oder Chilis weiterverarbeiten.

Jackfruit Fleischersatz

Jackfruit: Eine tolle Alternative zu Fleisch, aber einfach auch nur ein leckeres Gemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.