Rezepte March 1, 2020 von

Schwarzer Reis mit Lachs und Kräutersoße

Power für die Fastenzeit! Kaum ist das Karnevalstreiben zu Ende, sind die Märkte voll mit frischen Kräutern und heimischen Gemüsesorten. Diese sind nicht nur geschmackvoller als importierte Ware, sondern stärken das Immunsystem und wichtiger Bestandteil gesunder Ernährung. Die hier vorgestellte frische grüne Soße wird Lachs und Royal Pearl Black, dem schwarzen Reis der Mächtigen, kombiniert. Der Reis, der ursprünglich chinesischen Herrscherdynastien  vorbehalten war, ist ein wahres Superkorn: Leicht verdaulich, fettarm und reich an wertvollen Proteinen. Zusammen mit der grünen Soße gibt er richtig Power, nicht nur jetzt während der jährlichen Fastenzeit.

Zutaten

150 g Lotao Royal Pearl  Black Reis

3 Tassen Grüner Tee

200 g Lachs

2 EL Walnussöl

1 Noriblatt

1 Peperoni

½ Zitrone

Soße

2 Eier

50 g Dill

50 g Petersilie

50 g Schnittlauch

200 g Frischkäse

½ Limette

300g griechischer Joghurt

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Royal Pearl Black Reis in einem Sieb mit Wasser abspülen, in einen Topf geben, den grünen Tee dazu gießen und mit etwas Salz bei zugedecktem Deckel nach Packungsangabe ca. 45 Min kochen. Den Lachs auf beiden Seiten salzen und pfeffern, und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze mit Walnussöl von beiden Seiten anbraten.

Für die grüne Soße die Eier in einem Topf für 10 Min kochen, abkühlen lassen und mit den Kräutern, dem Frischkäse und dem Jogurt in einem Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limette abschmecken.

Den warmen Reis in eine Schale geben, den Lachs in Stücke zerzupfen und auf dem Reis verteilen. Etwas frischen grünen Tee aufbrühen und über den Lachs gießen – bis die Schale zur Hälfte gefüllt ist. Das Noriblatt in mundgerechte Stücke schneiden und mit den in Scheiben geschnittenen Peperoni schön auf dem Reis anrichten. Die Grüne Soße kalt zum Lachs servieren .

Guten Appetit.

Ihr Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *