Der rote Rubin unter den Bohnen: Die Tolosas de León von Lotao

Sie wird in kleinen Gärten rund um die baskischen Bauernhäuser in ihrer Heimat Spanien angebaut und darf dort bis heute in keinem Eintopf fehlen: Die Tolosa-Bohne. Ursprünglich von den Azteken angebaut, kam sie im 16. Jahrhundert von Südamerika nach Kastilien, … mehr…

mehr...

Kostbar wie ein Smaragd: Die Alubias Verdinas von Lotao

Dass diese kleine, strahlend grüne Bohne im Deutschen auch Smaragdbohne genannt wird, dürfte wohl niemanden verwundern – sie ist nicht nur strahlend grün und schön wie der gleichnamige Edelstein, sondern ebenso wertvoll und selten! Angebaut wird die kleine grüne Bohne … mehr…

mehr...

Caviar De Los Huertos: Die Linsen des Don Quijote

Die Caviar De Los Huertos sind die bisher einzige Linsensorte im Sortiment von Lotao. Aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt bedeutet ihr Name so viel wie „der Kaviar aus dem Garten“. Nicht ohne Grund sind sie Namensvetter der tierischen Delikatesse: … mehr…

mehr...

Jackfruit-Radicchio-Salat mit Mango

Ein Rezept für ein rundum gesundes aber mindestens genau so leckeres Gericht erwartet Sie heute: Der aromatische Kontrast aus scharf und süß sorgt in diesem Jackfruit-Radicchio-Salat mit Mango für ein aufregendes Geschmackserlebnis. Mein Tipp: Dieser Salat kommt sicher auch als … mehr…

mehr...

Ingwer-Kokos-Gemüse mit Lotao Prince of Bengal Baby Basmati

Ein herrliches Fusionsgericht aus europäischer und asiatischer Küche gibt es heute im Rezept: Es treffen sich ein südostasiatisches Kokos-Paprika-Curry und der uns vertraute Blumenkohl zusammen mit Karotte zu einer köstlichen Mischung. Abgerundet wird das Ganze durch den Lotao Prince of … mehr…

mehr...

Feurig-fruchtig: Rotkohl asiatischer Art mit Jackfruit und Mango

Zugegeben: Wer „Rotkohl“ hört, denkt wahrscheinlich zunächst an ein Gericht mit Sauerbraten und Kartoffeln oder Knödeln. Auf die Idee, Rotkohl mit Mango zu kombinieren, kommen dabei wohl eher wenige. In dem Gericht, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, spielen allerdings … mehr…

mehr...

Genuss nach ayurvedischer Tradition: Indische Barfis

Süße Speisen (Desserts) werden bei uns in der westlichen Küche klassischerweise zum Ende eines Essens gereicht. Reich an Zucker und Kalorien, werden sie in unserer Gesellschaft heutzutage von vielen als gesundheitsschädigende, dick machende Sünde empfunden. Im Folgenden möchte ich Ihnen … mehr…

mehr...

Prince of Bengal: Lernen Sie den zarten Reis der Glücklichen kennen

Die Geschichte um die neue, mittlerweile achte Reisspezialität von Lotao beginnt mit einer sagenhaften Legende: Die Lieblingsfrau des großen Munda wünschte sich ein Kind. Seit vier Jahren schon war sie mit dem Herrscher vermählt, doch Nachwuchs, die Krönung ihrer Liebe, … mehr…

mehr...

Putenbrust mit Reis an pikant-süßer Mango-Kokos-Soße

Mango und Kokosnuss sind zwei, die perfekt miteinander harmonieren. Dort, wo beide natürlicherweise vorkommen, schwört man deshalb schon lang auf die Mischung der beiden. Aber auch hierzulande wird diese Kombination in asiatischen Restaurants immer beliebter. Das exotische Paar macht nämlich … mehr…

mehr...

Süße Sünde aus Frankreich: Die Crème Brûlée

Das beliebte französische Dessert setzt jedem Restaurantbesuch und feinem Abendessen die Krone auf. Erfahren Sie unten, wie Sie die herrlich süße Creme mit Jaggeryzucker zuhause und ganz ohne Gasbrenner zubereiten können. Zutaten • 1 Vanilleschote • 200 Milliliter Milch • … mehr…

mehr...